Honeywell HR-20-Style im Test

Fakten zum Honeywell HR-20-Style

  • Erkennt automatisch geöffnete Fenster im Raum
  • Sparsames Heizen garantiert
  • Benutzerfreundliche Schnellstart Funktion
  • Jeder Tag einzeln programmierbar

Testbericht zum HR-20-Style

Schon der Namen Honeywell HR-20-Style weist auf die modern gestylten Bedienelemente von diesem Heizkörperthermostat hin. Durch das verchromte Stellrad wirkt der Thermostat sehr edel und hochwertig. Das große Display ermöglicht eine komfortable Programmierung der Heiz- und Sparzeiten.

Der Heizkörperthermostat Honeywell HR-20-Style eignet sich für die Installation an allen gängigen Heizkörperventilen mit einem M30 x 1,5 mm Anschluss. Sollte der Thermostat allerdings nicht passen, kann man über den Hersteller passende Adapterringe beziehen. Die Installation des Heizkörperthermostates ist in wenigen Schritten durchgeführt und kann auch von Laien vorgenommen werden. Nach der Montage müssen nur noch die Batterien eingelegt und das Datum sowie die Uhrzeit eingestellt werden – und schon ist der Honeywell HR-20-Style betriebsbereit. Dank der individuellen Einstellung kann der Nutzer bis zu vier Schaltzeiten pro Tag bestimmen. Auf diese Weise kann man bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen, ohne auf die gemütliche Wärme verzichten zu müssen.

Auch im Winter sollte man täglich lüften, um der Schimmelbildung vorzubeugen. Mit dem Heizkörperthermostat Honeywell HR-20-Style wird das Heizventil automatisch geschlossen und eine Verschwendung von Heizkosten vermieden. Da der Thermostat erkennt, wann das Fenster geöffnet und geschlossen wird, muss der Nutzer sich nicht mehr um die manuelle Regelung der Heizung kümmern.

Das Fazit zum HR-20-Style

Bewährter Klassiker in neuem Design! Bereits das Vorgängermodell überzeugte durch seine solide Verarbeitung und seine hochwertige Technik. Der Heizkörperthermostat Honeywell HR-20-Style bietet nicht nur zahlreiche vorteilhafte Funktionen, sondern verfügt auch über ein ansprechendes und modernes Gehäuse.

EUR 21,99

Zum Angebot